Wofür der RFID Chip auf dem Intel I9 da ist

Skylake-x-i9-7900-RFID-Chip

Ein Video von dem bekannten Deutschen „Overclocker“ erwähnte bereits in früheren Videos  einen RFID Chip den er auf der Platine des Neuen Skylakes-X Prozessors I9 7900X.

In einem Neuen Video hat der Bauer über die Funktion informiert.

Was ist ein RFID Chip?

Ein RFID Chip (englisch: radio-frequency identification) ist ein Kleiner Chip der das Berührungslose übertragen von Daten ermöglicht.

Man findet ihn z.b. an Kleidungsstücken die noch im Laden hängen, die Chips stellen den Diebstahlschutz da. Wenn der noch Aktive Chip an den Empfängern an den ein und aus Gängen des Geschäfts erkannt wird, geht der Alarm Los. Kurz und knapp: Ein RFID Chip bietet die Möglichkeit Daten zu Speichern und Drahtlos zu übertragen.

Was macht der RFID Chip auf dem Skylake-X I9 7900X ?

Der8auer ist zu dem Ergebnis gekommen das der RFID Chip gar nicht verlötet also nicht angeschlossen ist, und damit auch keine Funktion übernimmt.

Warum also überhaupt gibt es den Chip dann?

Es wurde vermutet das der Chip ein Überbleibsel der Intel Server Prozessoren Xenon ist, dessen Platine wahrscheinlich auch für den I9 7900X verwended wird.

Auf den Xenon Prozessoren speichern die RFID Chips die Allgemeinen Daten des Prozessors. Vermutlich soll das die Handhabung und evtl. den Austausch in Großen Rechenzentren mit Hilfe eines RFID Lesegerätes vereinfachen, und so direkt registriert werden kann welcher Prozessor wo verbaut ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.