Sicheres Wlan: WPA2 wurde gehackt

wlan unsicher wpa2 verschlülung geknackt

Die Meldung verbreitet sich rasend schnell: WPA2, der gängige Verschlüsselungs Standard für Wlan Netzwerke wurde umgangen, gehackt.

Der Aufschrei ist groß nachdem ein belgischer sicherheitsforscher veröffentlichte, das er eine Schwachstelle in der WPA2 Verschlüßelung gefunden habe. Das was aber gerne mal übersehen wird: IOS und Windows Geräte sind, durch den falsch implementierten Sicherheitsstandart nicht gefährdet. Für das Nutzen der Sicherheitslücke muss eine „Man-in-the-middel“ Position vorhanden sein, das heißt der Angreifer muss schon einmal erfolgreich angegriffen haben.

Wie genau der Angriff funktioniert möchte der Sicherheitsforscher in einem Vortrag bei einer Sicherheitskonferenz am 1. November 2017 mitteilen.

Wie funktioniert der Hack?

Dem Forscher ist es gelungen, das ein Schlüssel, der sonst nur einmalig verwendet wird, erneut verwendet wird. Wenn das passiert kann der Angreifer die Verschlüsselung umgehen.

Welche Geräte sind betroffen?

Alle ausser Windows Geräte, FriztOS wurde mittlerweile aktualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.